Bildergalerie

Produkt

Verarbeitung

Wirkung

Wohngesundheit

Viele chemische Substanzen lösen heute Allergien aus. Die Betroffenen haben nur eine Chance: belastete Orte meiden. Wenn die eigene Wohnung ein derartiger Ort ist, wird es allerdings schwierig. In Zukunft könnten sich die gesundheitlichen Belastungen für viele Allergiker jedoch verbessern: dank neuer Trockenbau-Elemente, die aktiv Schadstoffe aus der Raumluft filtern.
Viele chemische Substanzen lösen heute Allergien aus. Die Betroffenen haben nur eine Chance: belastete Orte meiden. Wenn die eigene Wohnung ein derartiger Ort ist, wird es allerdings schwierig. In Zukunft könnten sich die gesundheitlichen Belastungen für viele Allergiker jedoch verbessern: dank neuer Trockenbau-Elemente, die aktiv Schadstoffe aus der Raumluft filtern.

Download

Wer sich vor Schadstoffenin der Raumluft schützen möchte, sollte beim Innenausbau die Gipsfaser-Platte fermacell greenline verwenden. Sie neutralisiert Schadstoffe aus der Raumluft dauerhaft und trägt somit zu einer gesünderen Wohnumgebung bei.
Wer sich vor Schadstoffenin der Raumluft schützen möchte, sollte beim Innenausbau die Gipsfaser-Platte fermacell greenline verwenden. Sie neutralisiert Schadstoffe aus der Raumluft dauerhaft und trägt somit zu einer gesünderen Wohnumgebung bei.

Download

Bereits die Wahl der Baustoffe entscheidet über das spätere Raumklima. Dies gilt umso mehr, wenn für den Innenausbau die neuen Gipsfaser-Platten genutzt werden, die aktiv Schadstoffe aus der Raumluft binden.
Bereits die Wahl der Baustoffe entscheidet über das spätere Raumklima. Dies gilt umso mehr, wenn für den Innenausbau die neuen Gipsfaser-Platten genutzt werden, die aktiv Schadstoffe aus der Raumluft binden.

Download

Referenzen

Seit dem Frühjahr 2011 ist das Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg-Eimsbüttel in Betrieb. Der moderne Bau bietet sogenannte Umweltzimmer an. Das sind spezielle Räumlichkeiten, in denen die Belastungen für MCS-Patienten und Allergiker auf ein Minimum reduziert sind.
Seit dem Frühjahr 2011 ist das Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg-Eimsbüttel in Betrieb. Der moderne Bau bietet sogenannte Umweltzimmer an. Das sind spezielle Räumlichkeiten, in denen die Belastungen für MCS-Patienten und Allergiker auf ein Minimum reduziert sind.
Auch von innen präsentiert sich das Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg-Eimsbüttel modern und fortschrittlich. Speziell für MCS-Patienten hat die Klinik zwei Patientenzimmer schadstoffarm ausgestattet.
Auch von innen präsentiert sich das Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg-Eimsbüttel modern und fortschrittlich. Speziell für MCS-Patienten hat die Klinik zwei Patientenzimmer schadstoffarm ausgestattet.
Die Umweltzimmer im Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg-Eimsbüttel bieten eine freundliche Atmosphäre. Die Räume sind in warmen Brauntönen gestaltet. Mit einer speziellen schadstoffarmen Ausstattung wurden sie speziell für MCS-Patienten konzipiert.
Die Umweltzimmer im Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg-Eimsbüttel bieten eine freundliche Atmosphäre. Die Räume sind in warmen Brauntönen gestaltet. Mit einer speziellen schadstoffarmen Ausstattung wurden sie speziell für MCS-Patienten konzipiert.
Durch die Sanierung mit fermacell greenline konnte die Formaldehyd-Belastung des 1970 erbauten Fertighauses auf einen gesundheitlich unbedenklichen Wert gesenkt werden.
Durch die Sanierung mit fermacell greenline konnte die Formaldehyd-Belastung des 1970 erbauten Fertighauses auf einen gesundheitlich unbedenklichen Wert gesenkt werden.
Mit dem Ergebnis sind auch Daniel und Antje Kaiser, Besitzer des heute so attraktiven und wohngesunden Bungalows, sehr zufrieden. „Die Messergebnisse haben uns von der Wirkung von greenline überzeugt. Wir fühlen uns absolut wohl – gesundheitliche Bedenken gibt es nicht mehr.“
Mit dem Ergebnis sind auch Daniel und Antje Kaiser, Besitzer des heute so attraktiven und wohngesunden Bungalows, sehr zufrieden. „Die Messergebnisse haben uns von der Wirkung von greenline überzeugt. Wir fühlen uns absolut wohl – gesundheitliche Bedenken gibt es nicht mehr.“