Vorbereitungen

Mögliche finanzielle Förderung prüfen

Wir empfehlen im Vorfeld, eine mögliche finanzielle Förderung der Baumassnahme zu prüfen. Dabei ist zu beachten, dass der Förderantrag vor Ausführung der Baumassnahme zu stellen ist.

Bauphysik:
Mit dem 150 mm Element erfüllen Sie die Wärmedämmanforderungen von max. 0,24 Watt/(m²K) für Stahlbetondecken. Bei teilweise gedämmten bzw. ungedämmten Holzbalkendecken oder bei Kombinationen von Geschossdecken- und Dachschrägendämmung können Dämmelemente mit entsprechend geringeren Dämmstoffdicken verwendet werden. Hierbei sollte die fachliche Beratung z.B. durch einen Energieberater erfolgen.

Lösung: Das fermacell Dachboden-Element N+ F.
Die Geschossdeckendämmung mit dem fermacell Dachboden-Element N+ F beeinträchtigt in keiner Weise die Nutzung der darunter befindlichen Räume, weil die Dämmung deckenoberseitig erfolgt. Die Nutzbarkeit des Dachbodens ist nicht längerfristig unterbrochen oder eingeschränkt.

Vorbereitet für den späteren Ausbau

Wollen Sie später den Dachboden zum Wohnraum umbauen, ist es nur notwendig, die Elemente mit fermacell Gipsfaser-Platten zu verstärken. Dabei sind die jeweils aktuellen Verarbeitungsbestimmungen der Fermacell GmbH zu beachten.

Hier geht es zum Dachgeschoss-Ausbau mit fermacell